Tag Archives: Erotik Comics

  • Osteraktion

    Posted on April 9, 2019 by fifi2016 in Blog.

     

    Unser sagenhaftes Osterangebot:

    Nur bis Ostern schenken euch Fifi und Babsy zu jedem Dreierpaket der Geschichten aus der Erotikwelt einen Penisring oder sexy Hasenohren oder einen Code zum kostenlosen Download des E-Books: „Einhundertsex Geschichten“ im Wert von 12.99 EUR dazu.

    Jetzt ansehen.

    Continue Reading...
    Kommentare deaktiviert für Osteraktion
  • Dreierpack mit sexy Strumpband

    Posted on März 5, 2019 by fifi2016 in Blog.

    Unser Super-Deal ist leider abgelaufen, aber unseren Dreierpack mit Sexy Strumpfband gibt es natürlich trotzdem noch in unserem Shop.

    Fifi hat auch schon mal ihr Bunny Kostüm bereit gelegt, um euch in Kürze auf Ostern einzustimmen.

    Ihr dürft gespannt sein.

    Folgt uns auf Instagram, Facebook oder Twitter, um Fifis Osterüberraschung nicht zu verpassen.

    Continue Reading...
    Kommentare deaktiviert für Dreierpack mit sexy Strumpband
  • Freund und Freier – geht das?

    Posted on Januar 20, 2019 by fifi2016 in Blog.

    Fifi arbeitet nun schon seit drei Jahren im ältesten Gewerbe der Welt. Nachdem Sie Ihre Hostessenwohnung aufgrund des neuen Prostituiertenschutzgesetzes aufgeben musste, arbeitet sie nun in einem luxuriösen FKK Saunaclub.

    Doch wie sieht es in Ihrem Privatleben aus?
    Kann man in diesem Beruf ein ganz normales Privatleben führen?
    Und vor allem: Kann man mit dem Partner offen über seinen Beruf reden oder behält man da einiges – oder gleich alles – lieber für sich?

    Welche Erfahrungen Fifi mit diesem Thema machte und wie die Situation eskalierte, lest ihr in ihrem Band 3 – Fifi im FKK-Sauna-Club, das nach einer authentischen Geschichte gezeichnet wurde.

    Schaut doch mal rein in Band 3 der erotischen Geschichten „Fifi im FKK-Saunaclub“

    Continue Reading...
    Kommentare deaktiviert für Freund und Freier – geht das?
  • Skurrile Silvesterbräuche

    Posted on Dezember 30, 2018 by fifi2016 in Blog.
    Skurrile Silvesterbräuche

    In Tschechien halbiert man einen der übrig gebliebenen Weihnachts-Äpfel und schaut sich das Kerngehäuse an. Ist es sternförmig, winkt Glück. Sind die Kerne aber als Kreuz angeordnet, so wird mindestens einer aus der Familie krank oder stirbt sogar im Verlauf des neuen Jahres.

    In Schottland kommt das Glück von Nachbarn und Freunden. Diese müssen nämlich für das Hogmanay kurz nach Mitternacht mit einem Whisky, einem Stück Kohle und einem über die Türschwelle treten. Am besten natürlich im traditionellen Kilt.

    Wer Silvester auf dänisch feiern möchte, der sollte sich das Rezept für Kransekage holen und diesen Marzipankuchen backen, der um Mitternacht verzehrt wird. Doch vorher muss man von einem Stuhl ins neue Jahr hüpfen.

    In Argentinien regnet es an Silvester Papier, denn die Argentinier zerreißen zum Ende des Jahres alle Dokumente, die sie im Neuen Jahr nicht mehr benötigen und werfen sie aus dem Fenster.

    In Russland schreibt man seinen Wunsch auf ein Blatt Papier und verbrennt es. Die Asche wird mit Champagner vermischt und muss bis Mitternacht ausgetrunken werden, damit der Wunsch in Erfüllung geht. Da sich Russland nach dem julianischen Kalender richtet, wird dieses Neujahrsritual allerdings erst am 13. Januar durchgeführt.

    In China werden eine Stunde vor Mitternacht alle Fenster geöffnet, damit das Glück den Weg ins Haus findet.

    In Brasilien trägt man an Silvester weiße Kleidung für den Frieden, doch darunter muss die Wäsche farbig sein. Rot für Glück, gelb für Geld, blau für Ruhe und grün für Hoffnung. Dazu zieht man am Samstag bereits neue weiße Socken an, die man vor dem 31. nicht ausziehen darf. Dann legt man die reche Socke tagsüber in die Sonne und wirft sie danach weit von sich weg. Die linke Socke legt man des Nachts raus und wirft sie dann ebenfalls weg. Das bringt Glück und Zufriedenheit.

    Continue Reading...
    Kommentare deaktiviert für Skurrile Silvesterbräuche
  • Glück durch Dessous

    Posted on Dezember 27, 2018 by fifi2016 in Blog.

    Egal, was ihr an Weihnachten macht, vergesst nicht, rote oder pinke Unterwäsche zu tragen, denn dies bringt euch ein neues Jahr voller Glück. Ob der Brauch aus der römischen Kaiserzeit stammt, als rote Unterwäsche als Glücksbringer galt oder aus der chinesischen Tradition, in der Rot für Glück und Wohlstand steht, ist zwar nicht bekannt, aber um auf Nummer sicher zu gehen, sollte die Wäsche ein Geschenk sein und an Silvester zum ersten Mal getragen werden. Danach muss sie dann weggeworfen werden.
    Das ist ja dann wohl die beste Gelegenheit, die/den Liebsten noch schnell mit einem netten roten Dessous zu überraschen und selbst wenn die Tradition nicht wirkt, eine erotische Nacht ist ja auch schon was. ;D
    Ob Fifi im nächsten Jahr Glück hat, könnt ihr in den Erotischen Geschichten

    selbst nachschauen.

    Continue Reading...
    Kommentare deaktiviert für Glück durch Dessous